Ereignisse

Home Allgemein 20. Regensteinpokal

20. Regensteinpokal (von Marco Franke)

Auf dem schmalen Asphaltband, welches sich von der Burgruine hinunter zum Parkplatz schlängelt, trafen sich bei bestem Wetter die Rodler zum 20. Regensteinpokal, um die besten Sommerrodler zu ermitteln. Zu diesem einzigartigen Wettkampf im Harz, kamen auch in diesem Jahr wieder viele Sportler, auch aus den Rodel-Hochburgen in Thüringen, aus Schmalkalden, Waltershausen und Friedrichroda. Fast 50 Rodler kämpften in ihren Altersklassen um gute Platzierungen.Alle Sportler mussten mit drei verschiedenen Schlitten die Auffahrt zur Burgruine hinunter. Einige der jüngsten Athleten vom RC Blankenburg waren sehr aufgeregt, für sie war es der erste offizielle Wettkampf. Umso begeisterter war Phillip Ramson über seinen Sieg bei der männlichen E-Jugend vor Richard Möller aus Friedrichroda und Paul Glanz, ebenfalls vom RC Blankenburg. Stolz zeigte er seine Goldmedaille bei der Siegerehrung. Auch bei der D-Jugend belegte ein Rodler des RC Blankenburg den 1. Platz. Hier siegte Henri Janoch vor Lukas Büttner (RSV 90 Schmalkalden) und Manuel Grädner (RC Blankenburg). Alle Sportler mussten mit drei verschiedenen Schlitten die Auffahrt zur Bei der C-Jugend reichte es für Beda Gatzemann (RC Blankenburg) zu Rang 3 hinter Yann-Luis Möller und Karl Alfred Peterseim (beide BRC 05 Friedrichroda). Bei den Juniorinnen siegte Lea Wartmann vom Schierker RBV und bei den Senioren konnte sich Matthias Papies vom RC Blankenburg mit 6/100 Sekunden gegen Jan Bielenski (Schierker RBV) durchsetzen. Der Pokal ging wie im vorigen Jahr an die Mannschaft aus Friedrichroda. Die Siegerehrungen fanden vor der wundervollen Kulisse der Burgruine auf einem Felsenplateau statt und bildeten den Abschluss dieses wunderschönen Wettkampfes.